Die Ausbildung zur aktiven Einsatzkraft der Bergwacht Bayern dauert etwa drei Jahre.
In dieser Zeit durchläufst Du als Anwärter die Eignungstests Sommer und Winter, um anschließend intensiv in die Ausbildung in den Bereichen Winterrettung, Notfallmedizin, Luftrettung, Sommerrettung und Naturschutz einzusteigen. Am Ende der Ausbildung erfolgt eine Prüfung in jedem dieser Bereiche – sind alle bestanden, kannst Du in deiner Bereitschaft als aktive Einsatzkraft tätig sein.

 

Du interessierst Dich für die Ausbildung bei der Bergwacht Bayern und wohnst in Brannenburg oder einer der umliegenden Gemeinden?
Nimm Kontakt mit unserem Ausbildungsleiter Stefan Schröcker auf und vereinbart ein persönliches Gespräch, in dem wir Dir alle Deine Fragen zur Ausbildung beantworten und Dich auch ein wenig kennenlernen können.

Alle Anwärter und aktiven Einsatzkräfte treffen sich mehrmals im Monat, um sich in Theorie und vor allem Praxis aus- und weiterzubilden. 

Eine umfangreiche Online-Wissensdatenbank unterstützt Anwärter und Einsatzkräfte bei der Vorbereitung auf Prüfungs- und Ausbildungsinhalte und kann auch der Wissensabfrage dienen.

Darüberhinaus müssen alle aktiven Einsatzkräfte jährlich im  Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung in Bad Tölz verschiedene Szenarien mit Hubschrauber im Simulator trainieren.